Sponsoren Portrait: Autoforum Münster

Das Autoforum Münster wächst mit den neuen Marken Maserati und Nissan zum wohl längsten Autohaus Deutschlands

Vor rund dreieinhalb Jahren wurden mit dem Neubau des Autoforums Münster circa 7,5 Millionen Euro von  Bernd und Hermann Bleker investiert, um den Umzug der 3 Autohäuser der Bleker Gruppe, die bis dato im Stadtteil  Roxel ansässig waren, in den Hansa-Business Park möglich zu machen. Dass diese Entscheidung richtig war, macht die neue Investition deutlich: Mitte März öffnen die neuen Showrooms der Marken Maserati und Nissan ihre Pforten, um die  Marktposition des Autoforum Münster weiter zu stärken.

Die Erweiterung um die Marken Nissan und Maserati in Münster zeigt einmal mehr, dass die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Bernd und Hermann Bleker ihren zukunftsorientierten Kurs auf dem Automobilsektor fortführen. Das Mehrmarkenkonzept der Bleker Gruppe hat sich am Standort Münster in den vergangenen drei Jahren bewährt. Menschen suchen heute aus der großen Auswahl und das am liebsten auf kurzen Wegen an einem Ort. Ein Trend, der für Shopping-Malls schon lange Gültigkeit hat, setzt sich auch im Automobilsektor durch. Entscheidend ist dabei aber nicht die reine Fülle des Angebots, sondern die Qualität der Präsentation, der Beratung und des serviceorientierten Aftersales. „Unsere Erwartungen an diese Strategie wurden hier sogar übertroffen, sodass wir weiter investiert haben und der Vertrieb am Standort Münster ab Mitte März 2017 insgesamt neun Fahrzeugmarken (Citroen, DS Automobiles, Peugeot, Renault, Dacia, Alfa Romeo, Jeep, Nissan und Maserati) umfassen wird“, erläutert Hermann Bleker.  Mit dem Anbau wächst das Autohaus auf eine beachtliche Gesamtlänge von insgesamt 140 Metern und wird damit zum wohl längsten Autohaus Deutschlands. Die Entscheidung, gerade die Fahrzeugmarken Nissan und Maserati zu integrieren, ist darin begründet, dass diese das bereits bestehende Portfolio optimal ergänzen.  So können mit dem Nissan Navara ab sofort Pick-up-Begeisterte und mit dem X-Trail und dem Qashqai noch mehr SUV-Fans bedient werden. Mit der Marke Maserati bietet das Autohaus Bleker im Autoforum Münster eine echte Erweiterung im Segment der Premium-Klasse. „Dass ein Maserati nicht immer im 6-stelligen Preisbereich liegt, überrascht viele Interessenten der oberen Segments“, meint Bernd Bleker und freut sich, dass das Autoforum hier neue Potenziale erschließt.